Mobile Casinos – was ist beim Zahlen auf dem Handy zu beacht

Online Casinos bieten Spielspaß nicht nur für Computer-Fans. Die beliebtesten Games lassen sich auch auf dem Handy oder Tablet spielen – beim Warten am Flughafen, in der Bahn oder während der Mittagspause. Wie in der herkömmlichen Spielbank locken bei der Casino App Echtgeld und attraktive Boni. Auf ein paar Dinge sollten Spieler aber achten.

Wartezeiten spielend verbringen

Ob iPhone, Android oder Windows Phone – in Handy Casinos können Spieler jederzeit auch unterwegs zocken. Das Betriebssystem setzt dem Spaß heute keine Grenzen mehr. Viele mobile Casinos halten sogar Applikationen für Blackberry bereit, sodass gestresste Manager sich auf ihren Geschäftsreisen zwischendurch ein wenig entspannen können.

Die Spiele in den Handy Casinos stehen regulären Online Games in puncto Qualität in nichts nach. Wer unterwegs zocken möchte, erreicht das Casino über den integrierten Browser seines Smartphones oder über die Casino Apps. Echtgeld lässt sich bei beiden Varianten einzahlen. Nutzer sollten allerdings genau überlegen, welche Zahlungsmethode sie verwenden. Zur Wahl stehen:

  • Mobile Payment, etwa über Skrill1-Tap oder Neteller
  • Zahlung per Kreditkarte oder EC-Karte
  • Sofortüberweisung und Banktransfer
  • Paysafecard Casinos
  • PayPal

Sichere Zahlungsmethoden für unterwegs

Mobile Casinos haben sich den Wünschen ihrer Kunden mittlerweile gut angepasst. Während vor einigen Jahren noch kaum Zahlungen von unterwegs möglich waren, ist das Lieblingscasino heute auf dem Handy immer dabei. Wenn die App des jeweiligen Casinos installiert wurde, spielt der Kunde einfach mit demselben Konto weiter, dass er auch zu Hause am PC benutzt.

Bei den Zahlungsmethoden zeigen sich die meisten Spieler aber noch konservativ: klassische Verfahren wie Kreditkarte, Paysafecard oder Banküberweisung dominieren. Aber was tun, wenn unterwegs das Guthaben aufgebraucht ist?

Eine der beliebtesten Methoden, um per Handy Geld einzuzahlen, ist Skrill 1-Tap. Die mobile Version von Skrill bietet nahezu alle Funktionen, die man auch am Computer aktivieren kann. Nach anfänglichem Zögern haben sich deshalb viele Spieler für dieses Mobile Payment entscheiden. Gute Online Casinos haben das Bezahlsystem inzwischen integriert – und geben einen üppigen Bonus für Neueinsteiger. Bei Betfair bekommen Kunden etwa 300 Euro gutgeschrieben, das 888 Casino gewährt einen aktuellen Casinos Wilkommensbonus von 140 Euro.

Eine weitere E-Wallet für den mobilen Spielspaß ist Neteller. Wie bei Skrill muss der Nutzer nur einmalig bei der Anmeldung seine Bankdaten oder Kreditkartennummer angeben. Bei jeder weiteren Transaktion bleiben die sensiblen Daten verborgen.

Grenzen von Prepaid-Karten

Wer beim Spielen anonym bleiben möchte, setzt auf Prepaid-Karten wie Ukash oder Paysafecard. Das Prinzip ist sehr simpel, für spontanes Spielvergnügen auf Reisen eignen sich die Systeme aber nur begrenzt. Der Nutzer muss zuerst eine Karte oder einen Gutschein kaufen und mit dem Code auf dem Konto einzahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.